Dienstag, 18. April 2017

VENICE - DREAM CAME TRUE


Hey Leute,

jetzt wo ich von meinem Ausflug nach Venedig zurück bin, möchte ich euch unbedingt etwas darüber erzählen und euch natürlich auch ein paar Fotos zeigen. Insgesamt waren wir 4 Tage lang unterwegs und leider war es alles Andere als entspannend, denn wir sind mit dem Auto angereist und haben uns da zu fünft irgendwie für 7 Stunden Fahrt eingequetscht. Naja immerhin war die Stimmung bei unserem Road-Trip sehr gut und wir haben uns mit der richtigen Musik die Zeit vertreiben können!

Da unser Hotel außerhalb von Venedig lag (Mestre) und es Frühstück nur bis um 9Uhr gab, hieß es für uns jeden Morgen früh aufstehen, fertig machen, essen und ab zum Bus. Dieser hat und uns dann über die Ponte della Libertà zum Canal Grande gefahren, denn ab diesem Punkt muss man entweder zu Fuß oder auf Booten weiter um die Stadt zu erkunden.


Mein erster Eindruck war einfach nur 'wow', denn alles hat gestimmt, das Wetter, die Atmosphäre, die Farben, Venedig ist kurz gesagt wunderschön.
Viele behaupten sie sind von den Fassaden enttäuscht, weil diese manchmal schon etwas heruntergekommen und alt sind, aber ich finde gerade das besonders, dass eben nicht alles perfekt ist und dennoch alles zusammen so schön ist.


Wir sind an den Tagen wo wir Venedig besucht haben immer um die 11 Kilometer gelaufen, so klein wie die Stadt wirkt ist sie keineswegs. Zudem befinden sich zwischen den engen Straßen viele kleine Läden oder Restaurants bei denen man gerne mal anhält um sich zum Beispiel die schönen Masken anzuschauen, also lässt sich die Zeit gut vertreiben, solange das Wetter gut bleibt.
So sehr ich Venedig auch liebe, muss ich aber auch zugeben, dass 2 Tage für einen Ausflug schon reichen, denn es ist eine ruhige Stadt und man kann eigentlich nicht wirklich viel unternehmen.
Wir sind sehr viel rumspaziert, haben viele Bilder gemacht z. B bei der Gondeltour, natürlich haben wir dort gegessen aber viel mehr auch nicht. Soweit ich weis gibt es auch keine Clubs oder irgendeine Art von Entertainment am Abend, dass heißt auch nachts bleibt es ruhig.
Für Kunstliebhaber gibt er jedoch einige Museen, die ich zum Beispiel im Oktober mit meinem Kunstkurs besuchen werde und im Februar findet dort ein berühmter Masken-Karneval statt.


Ein kleiner Traum von mir ging in Erfüllung  als ich Spagetti Bolognese am Canal Grande bestellt hab... Es war zwar super lecker aber auch echt teuer für die Portion. Ich denke wer beschließt dort zu essen bezahlt mehr für die Lage als für das Essen :)


Ich habe noch andere Dinge in meiner Zeit in Italien gemacht, zum Beispiel als das Wetter nicht mitgespielt hat, oder bei meinem Zwischenstopp in Verona.
Außerdem möchte ich euch dann in meinem nächsten Post auch meine Outfits nicht vorenthalten, also bleibt gespannt :)

Ich wünsche euch einen schönen Abend,

Nadine







Kommentare:

  1. Oh nach Venedig möchte auch auch gerne mal :) Aber es soll sehr schmutzig sein, stimmt das?
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Nadine,
    dein Beitrag über Venedig ist wirklich sehr schön geworden! Ich war das letzte Mal im September in Venedig und die Stadt hat mich einfach verzaubert. Ich bin eigentlich immer wieder gerne dort und auch alle 2-3 Jahre seit ich 17 bin.
    @Laura, so schmutzig finde ich Venedig jetzt auch nicht, aber als kleiner Tipp, geh auch mal weg von den großen Plätzen und den Touristenrouten, da kann man dann ein ganz tolles Venedig entdecken. Diese Sommerferien werden wir mit Freundin auf der Insel Rømø sein. Wir haben uns zu 6. über https://www.ferienhauser.info/ ein Häuschen bei den Dünen gemietet und ich freu mich schon echt darauf. Erstens mag ich Dünen und das Meer und so ein Freundinnen Urlaub war schon lange wieder einmal fällig. Wir kennen uns alle noch vom Studium her, sind aber mittlerweile in alle Winde verteilt und sehen uns kaum mehr, deswegen kann ich diesen Urlaub eigentlich auch kaum mehr erwarten ;)
    Ich freue mich auch schon auf deinen nächsten inspirierenden Posts,
    Franziska <3

    AntwortenLöschen